NEUERSCHEINUNG!

Ende April ist mein zweites Buch erschienen: „Mehr als Brot!“ – Die Geschichte der Ersten Tiroler Arbeiterbäckerei. Gemeinsam mit Karl Eller habe ich diese aufregende Geschichte nacherzählt, basierend auf Originaldokumenten, die noch in der Ruine der ETAB aufgefunden worden sind und zahlreichen Interviews mit ehemaligen Mitarbeiter*innen. Gegründet Ende im November 1899 von einer Handvoll idealistischer Bäckergesellen, etabliert sich diese „Arbeiter“-Bäckerei recht schnell im Innsbrucker Bäckergewerbe, baut zwei Mal eine eigene große Bäckerei auf, um in den 1920er Jahren zur größten Bäckerei im Alpenraum aufzusteigen. Von den Nationalsozialisten in die Stadtwerke Innsbruck eingegliedert, verliert sie endgültig ihren Status als reine Arbeiterbäckerei und gelangt schließlich über einige Umwege in die Hände des KONSUM ÖSTERREICH, der sie 1994 mit seinem Ausgleich fast mit in den Abgrund reißt. Der Beginn vom schleichenden Ende… Im 100. Bestandsjahr werden die Fabrikstore für immer geschlossen. Sehr viele original s/w-Fotos aus den 1920er Jahren und Farbfotos aus dem Alltag der Produktion ergänzen den Text.
Lust auf mehr? Das Buch ist in jedem Buchhandel erhältlich.